IMG1120

MARMENUNDCAX

Eine Pusteblume hinter Glas. Gefangen oder gerettet?

MARMENUNDCAX lassen den Betrachter entscheiden und schaffen so Wunderbares. Das Frankfurter Künstlerduo geht neue Wege und bewahrt die fragile Leichtigkeit des kommenden Sommers in einem stillen Moment der Regungslosigkeit. Ein vergängliches Objekt verharrt in seiner einzigartigen Schönheit ohne je seinen selbsterhaltenden Zweck zu erfüllen.
Verschiedene Objektkästen lassen den reifen Araxacum Officinale auf mal gefällige, mal absurde Weise in anderem Licht erscheinen.

MARMEN ist neben ihrer Arbeit in der klassischen bildenden Kunst auch als Musikerin aktiv. Sie spielt nach mehrjährigem Aufenthalt in Barcelona Akkordeon, Bandoneon und Cajon in einem Frankfurter Tango Ensemble.

CAX hat seine ersten Erfolge Anfang der 1990er Jahre als Musiker, widmet sich ab Ende der 1990er vermehrt der Malerei. 2006 veröffentlicht er erste Fotografien. Skulpturhafte Arbeiten folgten 2008, unter anderem die sogenannten 'gesäumten Zitronen' und weitere pomosuente Kleinformate. 2014 kehrt er mit einer Ukulele-Band an der Seite von Computergenie Ulf H. an seine Wurzeln zurück.

Das Kreativgespann
MARMENUNDCAX betreibt ein Atelier in Frankfurt/Eckenheim.
Weitere Einblicke erhalten Sie unter www.MARMENUNDCAX.de.




.

WILLKOMMEN | GALERIE | ÜBER UNS | KONTAKT | PREISLISTE